Einleitungsbild:
Reisetitel
Vorweihnachtlicher Schwarzwald
Einleitungstext

Das benachbarte Bundesland Baden-Württemberg steht viel zu selten auf der Wunschliste der Reiseziele und doch hat es so viel zu bieten. Historische Örtchen, traditionelle Gebäude, bewegte Geschichte und wunderschöne Landstriche. Läuten Sie im Naturraum des Schwarzwalds die Adventszeit ein. Fernab von Hektik und Stress. Natürliche Erholung und lebhafte Städte harmonieren hier besonders gut miteinander. Gönnen Sie sich eine kleine Auszeit.

Reiseablauf

1. Tag: Anreise

Die klassische Anfahrtsroute führt Sie über Ulm bis nach Stuttgart an Karlsruhe vorbei. Sie machen in Gengenbach einen kurzen Halt (mit Aufenthalt), um sich die Beine zu vertreten oder auf dem örtlichen Adventsmarkt einen Punsch zu schlürfen. Nach kurzweiliger Weiterfahrt erreichen Sie in Schallstadt Ihr traditionsreiches Hotel. Mit einem Sektempfang fühlen Sie sich herzlich Willkommen und beziehen Ihre gemütlichen Zimmer, bevor Sie sich Ihr Abendmenü auf der Zunge zergehen lassen. Der Tag klingt gesellig bei einem Schwarzwälder-Kirschtorten-Seminar aus und auch diese Süßigkeit wartet darauf, vernascht zu werden.

2. Tag: Hochschwarzwald und Freiburg

Nach dem Frühstück holt Sie Ihre Reiseleitung am Hotel ab und begleitet Sie zum heutigen Ausflug. Zuerst entdecken Sie die Vielfalt vom Glottertal: Filmset für „Die Schwarzwaldklinik“, 900 Jährige Geschichte und beliebt und geschätzt als Ferienziel im Südschwarzwald. Anschließend fahren Sie durch Triberg. Die einmalige Tallage erfordert bei Häuslebauer immer wieder kreative Lösungen, sind doch innerhalb des Ortes bis 250 Höhenmeter Unterschied, welche es zu überwinden gilt. So gelegen wirken die Gebäude wie Bergsteiger, die sich ihren Rastplatz erklommen haben. Gemütlich fahren Sie weiter und lassen die einmalige Waldlandschaft an sich vorbeiziehen, um an einem wundervollen Ort Halt zu machen: am Titisee. Sanft bewegt der stets leichte Wind die Wellen über das vom Feldberg-Gletscher entstandene Gewässer. Schlendern Sie durch den beschaulichen Ort, kommen Sie mit den Einheimischen ins Gespräch und lassen Sie sich eine der vielen Sagen erzählen, die um die See schwirren. Sie haben auch Gelegenheit, in ein Café einzukehren oder eine Kleinigkeit zu Mittag zu genießen. Im Anschluss erreichen Sie heute noch Freiburg. Hier gibt es unzählige Sehenswürdigkeiten und einen glitzernden Christkindlmarkt mit zahlreichen Köstlichkeiten oder kleine Aufmerksamkeiten zum Verschenken. Sie haben Zeit zum Verweilen und genießen die „Staade Zeit“. Rechtzeitig kehren Sie am Abend in Ihre Unterkunft zum Essen zurück. Aber haben Sie nicht was vergessen? Der Schwarzwald ist auch bekannt für seine qualitativen Weingüter. Bei einer Verkostung können Sie sich selbst davon überzeugen!

3. Tag: Weihnachtliche Geschichtsreise

Wissen Sie, woher der Weihnachtsbaum kommt? Dies erfahren Sie nach dem morgendlichen Buffet. Das französische Sélestat ist Ursprung des geschmückten Tannenbaums. Bereits 1521 wurde dies im Rechnungsbuch der Stadt belegt und ist somit weltweit die älteste, bekannte schriftliche Erwähnung des Weihnachtsbaums. Besichtigen Sie bei einem kurzweiligen Erkundungsgang historische Gebäude und entdecken Sie die Sage um die Fußabdrücke des Riesen Sletto, welcher angeblich den Ort gründete und benannte. Vom Weihnachtszauber geht es jetzt in eines der schönsten Dörfer Frankreichs (Auszeichnung), nach Riquewihr. Das nahezu unversehrte Stadtbild aus dem 16. Jhd. ist ein ungewohnt schöner Anblick mit farbenfrohen Fachwerkhäusern und beeindruckender Architektur. Lassen Sie sich verzaubern von diesem Örtchen, in dem die Zeit still zu stehen scheint. Nun brechen Sie auf zum letzten Halt: Colmar. Es ist die drittgrößte Stadt im Elsass und wartet mit unglaublichen Sehenswürdigkeiten auf: von einer 12 Meter hohen Kopie der Freiheitsstatue bis hin zum Maison Pfister. Die handwerkliche Kunst ist beeindruckend. Sie verweilen für den Spätnachmittag hier, schlendern durch die verschnörkelten Gässchen und besuchen Sie den Adventsmarkt mit funkelnden Lichtern in anbrechender Dämmerung. Zurück im Hotel werden Sie am Spätnachmittag mit Glühwein und Lagerfeuer begrüßt, bevor es dann zum gemütlichen Abendessen geht. 

4. Tag: Heimreise

Das Frühstück läutet langsam das Ende des Adventswochenendes ein. Nehmen Sie die Erholung mit und freuen Sie sich auf die weiteren, vorweihnachtlichen Tage. Und verstecken Sie gut Ihre besorgten Geschenke bei der Heimkehr ...nicht, dass diese zu früh entdeckt werden.

Leistungen

3x Übernachtung im ***HOTEL ZUM OCHSEN

3x Abendbuffet

3x Frühstücksbuffet

1x Sektempfang

2x ganztägige Reiseleitung

1x Ausflug Hochschwarzwald, Titisee Freiburg

1x Ausflug Sélestat, Riqiwihr, Colmar

Fahrt im modernen Reisebus

(Änderungen vorbehalten)

 

Stornostaffel gem. Reisebedingungen: Tabelle A

Kurtaxe, Eintritts-/ Trinkgelder und Getränke sind nicht im Reisepreis enthalten, sofern diese nicht ausdrücklich als Leistung aufgeführt sind.

Weitere Informationen
Reise-Nr.
20041
Reisekategorie
Reisen im Advent
Abfahrtsstelle
Q
Reisepreis im DZ
345,00 Euro pro Person
EZ-Zuschlag
54,00 Euro für 3 Nächte
Termin
29.11.2020-02.12.2020
Zurück