Einleitungsbild:
Reisetitel
Goldenes Tal der Alpen
Einleitungstext

Der Nationalpark Hohen Tauern hat viele verborgene Schätze… Nicht nur Naturjuwelen, auch echtes Gold wurde hier bereits gefunden. Eine Perle der Erholung und idealer Ort für einen Kurztrip am Wochenende zum Verschnaufen. Nicht nur für Wanderer oder Bergfreunde, auch Naturliebhaber werden verzaubert sein von dieser grandiosen Landschaft.

Reiseablauf

1. Tag: Anreise

Nach kurzer Fahrt kommen Sie bereits in Zell am See an. Ein Ort mit unzähligen Freizeitbeschäftigungen: flanieren Sie durch die schöne Stadt am See mit den alten Häusern, genießen Sie in gastfreundlichen kulinarischen Einkehrmöglichkeiten lokale Spezialitäten, oder verweilen Sie einfach am See auf einer Bank. Aber nicht nur das Bummlerherz schlägt hier höher, auch für alle Aktiven ist hier einiges geboten: viele Wanderwege starten direkt von der Stadt aus und wer hoch hinaus will, hat Gelegenheit mit einer Bahn hoch zu fahren und dort sich zu bewegen und das weitläufige Bergpanorama zu bestaunen. Am späteren Nachmittag erreichen Sie dann Ihre familiengeführte Unterkunft. Hier trifft modernes Flair auf Tradition: rustikales Holz trifft auf stilvollen Geschmack. Dies zieht sich von den Zimmern über die Saunalandschaft bis ins Restaurant durch… Hier isst es sich besonders schmackhaft und gesellig!

2. Tag: Raurisertal und Naturfreundehaus

Noch den Duft vom frischen Kaffee in der Nase, erwartet Sie Ihr Reiseführer. Während der Fahrt erfahren Sie schon kleine Geheimnisse über die Geschichte und Tradition der Region. Während die beeindruckende Bergwelt am Fenster vorbeizieht, kommen Sie Ihrem ersten Tagesziel immer näher: dem Naturfreundehaus. Nur selten kommen Natur und Mensch so harmonisch zusammen. Das kleine Erlebnisparadies, hat viele Möglichkeiten: ein Bergbaumuseum, um viel Neues über die Knochenarbeit zu erfahren. Eine Kapelle für ruhige Minuten. Eine Kneipp-Anlage, um den Kreislauf in Schwung zu bringen. Wanderwege, um den Körper zu trainieren. Oder leckeres Essen, um die Seele zu verwöhnen. Kein Wunsch bleibt offen… Lassen Sie sich treiben, wohin es Sie auch immer zieht. Die Rückfahrt wird unterbrochen durch einen kurzweiligen Halt im Örtchen Rauris. Der kleine Ort, hat eine lange Geschichte. Es wurden verschiedene Funde dokumentiert. Ein Teil stammt aus der Zeit 400 v. Chr. Sehr viel später dann gewann der Ort und das Tal an Bedeutung durch den Goldbergbau (ab 1354) Noch aus der Blütezeit vom 15. und 16. Jhd. zeugen Gewerkenhäuser mit Kielbogentoren und Erkern vom Wohlstand dieser Zeit. Noch beeindruckt und mit vielen Bildern im Kopf fahren Sie gemächlich zurück in Ihr Hotel. Hier erwartet Sie das schmackhafte Können des Kochs.

3. Tag: Heimreise

Genießen Sie nochmal das reichhaltige Frühstücksbuffet und die Gastfreundlichkeit, bevor Sie die Heimreise antreten. Um ein bisschen mehr von der Welt zu sehen, führt Sie der Weg von Zell am See vorbei an Mittersill und den Krimmler Wasserfällen bis nach Gerlos, weiter durch das Zillertal, bis Sie die Inntal-Autobahn erreichen.

Leistungen

2x Übernachtung im ***SFAMILIENHOTEL QUEHENBERGER

2x Abendessen

2x Frühstücksbuffet

1x Begrüßungscocktail

1x ganztägige Reiseleitung Raurisertal

1x Ausflug Raurisertal/ Naturfreundehaus

Fahrt im modernen Reisebus

 

Stornostaffel gem. Reisebedingungen: Tabelle C

Kurtaxe, Eintritts-/ Trinkgelder und Getränke sind nicht im Reisepreis enthalten, sofern diese nicht ausdrücklich als Leistung aufgeführt sind.

Weitere Informationen
Reise-Nr.
20026
Reisekategorie
Info & Kurzreisen
Abfahrtsstelle
K
Reisepreis im DZ
215,00 Euro pro Person
EZ-Zuschlag
30,00 Euro für 2 Nächte
Termin
11.09.2020-13.09.2020
Reisebilder
Zurück