Einleitungsbild:
Reisetitel
Norddeutschland: Altes Land, Hamburg mit Speicherstadt, Lüneburger Heide
Einleitungstext

Das südliche Deutschland bezeichnet ja die Bewohner des nördlichen Deutschlands gerne als „unterkühlte Nordlichter“. Die Landschaft dort sei flach… Es gibt zu wenig Abwechslung, weil die Berge fehlen… Sie werden sehen: das Gegenteil ist der Fall! Herzliche Gastgeber, pulsierende Städte, üppige Flächen. Reisen Sie mit uns in eine der schönsten Gegend, die unser deutsches Vaterland zu bieten hat.

Reiseablauf

1. Tag: Anreise

Zügig reisen Sie hoch in den Norden von Deutschland. Das familiär geführte Hotel in Stade heißt Sie herzlichst Willkommen. Vor dem Abendessen wird Ihnen ein Begrüßungsgetränk serviert, danach können Sie Ihr Essen genießen.

2. Tag: Hamburg, Speicherstadt und Hafenrundfahrt

Stärken Sie sich am Frühstückbuffet, dann werden Sie schon von Ihrer Reiseleitung im Hotel begrüßt, um Sie gemeinsam mit unserem Bus in die Weltmetropole Hamburg zu entführen. Die Hansestadt hat unzählige Sehenswürdigkeiten zu bieten: die Elbphilharmonie, unzählige Brücken, über 5.500 Stolpersteine, Kirchen, das Rathaus und die Sternwarte, um nur einige zu nennen. Ihre versierte Stadtführung zeigt Ihnen die wichtigsten Ecken, bevor Sie dann eine Hafenrundfahrt unternehmen. Hierbei bestaunen Sie die beeindruckende Speicherstadt. Beginn der Bauarbeiten war bereits 1883, um den damaligen Handel zu erleichtern. In seiner bewegten Geschichte wurden viele Gebäude bei einem durch die alliierten Luftangriffe weitestgehend zerstört. Nach dem Krieg erfolgte der originalgetreue Wiederaufbau, welcher 1967 beendet werden konnte. Der ursprüngliche Verwendungszweck – nämlich die der Lagerung – ist heute nur noch zum Teil gegeben. In erster Linie beherbergt die Speicherstadt heutzutage diverse Museen und Agenturen, sowie einen Verlag.

3. Tag: Altes Land, Stade und Obsthofbesichtigung

Nach dem Frühstück steht auch heute ein aufregender Tag an. Mit Ihrer Reiseleitung entdecken Sie Ihren Urlaubsort Stade. Günstig gelegen an der Elbe ist die Kreisstadt bereits 994 n. Chr. das erste Mal schriftlich erwähnt worden. Auf Ihrem Weg durch die Straßen und Gassen entdecken Sie auch hier wieder die Stolpersteine als Gedenken an NS-Opfer, um ein Vergessen zu vermeiden. Kirchen fügen sich ebenso harmonisch in das historische Stadtbild, wie der Holztretkran oder das Stadtmuseum. Am späten Vormittag erreichen Sie den Herzapfelhof Lühs in Jork. Hier besichtigen Sie den Traditionsbetrieb, welcher für seine Herzäpfel bekannt sind. Es wurde ein schonendes Verfahren entwickelt, dass dafür sorgt, dass die Haut der Äpfel mit Herzchen, Smileys oder sogar Firmenlogs verziert. Nicht nur ein Hingucker und tolles Geschenk, sondern auch bedenkenloser, gesunder Geschmack. Zum Mittagessen erhalten Sie eine kleine Suppenmahlzeit, welche Sie für Ihren nächsten Ausflug am Nachmittag stärkt. Sie fahren mit der Fähre nach Wedel, ein kleines, aber feines Städtchen. Hier können Sie die Zeit nach Belieben vertreiben: genießen Sie in einem Café eine Kleinigkeit, schlendern Sie durch die Straßen oder sitzen Sie gemütlich auf einer Bank an der Unterelbe. Gehen Sie, soweit die Füße Sie tragen. Denn Hunger werden Sie auch noch benötigen, um das köstliche Abendessen im Hotel zu verspeisen.

4. Tag: Lüneburger Heide

Und wer jetzt denkt, die Lüneburger Heide sei ein tristes Gebiet, der wird heute Augen machen! Nach dem Frühstück erreichen Sie nach kurzweiliger Fahrt das Naturschutzgebiet. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über den Anbau der Heide und die Entstehung der Landschaft durch die Gezeiten. Anschließend geht es mit einer Kutsche inkl. Kaffeepause durch den Park. Sehen Sie die weitläufige Steppe und deren einmalige Pflanzenwelt. Besonders zur Blütezeit der Heide erscheint die Landschaft fast schon unwirklich: das kräftige Lila der Heide-Stauden trifft auf das satte Grün der Wacholder. Elegant-silbriges Weiß bildet den harten Kontrast der Birken. Dazwischen finden Sie etwas – na, erkennen Sie es? – pelziges. Die tierischen Landschaftsgärtner sind die Heidschnucken, welche maßgeblich zur Erhaltung dieser einmaligen Gegend beitragen. Zarter Honigduft durchdringt die Luft und Sie bemerken, dass es Zeit für die Rückkehr ins Hotel zum Abendessen wird.

5. Tag: Heimreise

Beim Frühstück lassen Sie den maritimen Charme und dem besonderen Flair von Hamburg und das farbenfrohe Naturschauspiel der Lüneburger Heide nochmals Revue passieren und stellen fest: auch Norddeutschland ist wunderschön. Leider ist es schon Zeit, nach Hause in die bayrische Heimat zu fahren.

 

Leistungen

4x Übernachtung im ***SHOTEL VIER LINDEN

4x Frühstück

4x Drei-Gang-Abendessen

1x Begrüßungsgetränk

1x Stadtführung Hamburg

1x Hafenrundfahrt Hamburg + Speicherstadt

1x Stadtführung Stade

1x Besichtigung Herzapfelhof

1x Suppen-Mittagessen

1x Hin- und Rückfahrt Fähre Lühe-Wedel

1x Kutschfahrt Lüneberger Heide

1x Eintritt Heide-ErlebnisZentrum

1x Kaffee und Kuchen (Lüneburger Heide)

Fahrt im modernen Reisebus

(Änderungen vorbehalten)

 

Stornostaffel gem. Reisebedingungen: Tabelle A

Kurtaxe, Eintritts-/ Trinkgelder und Getränke sind nicht im Reisepreis enthalten, sofern diese nicht ausdrücklich als Leistung aufgeführt sind.

Weitere Informationen
Reise-Nr.
20022
Reisekategorie
Sonderfahrten
Abfahrtsstelle
N
Reisepreis im DZ
575,00 Euro pro Person
EZ-Zuschlag
75,00 Euro für 4 Nächte
Termin
06.08.2020-10.08.2020
Reisebilder
Zurück